Amorph Systems GmbH has received approval for an innovation project from the state of Baden-Württemberg (invest BW). Together with a team from the Fraunhofer Institute for Production Engineering and Automation (FhG-IPA), near-real-time machine connectivity is to be optimized and standardized.

The project goal is the simple provision of high-performance connectivity through the development of a new software solution that enables real-time data acquisition and real-time data transfer of a complete digital machine image (“digital system twin”) using cost-effective standard network technology.

With the project results, this constantly changing machine image is to be sent to a higher-level cloud infrastructure and made available to other cloud applications in real-time. There is no need for time-consuming pre-filtering and preprocessing of the recorded data locally on the system or in the factory. This will enable companies to expand the potential of cloud-based applications into areas where near-real-time data processing is required.

The new software solution, which will complement the SMARTUNIFIER from Amorph Systems, is an important enabler for innovative Industry 4.0 applications such as real-time monitoring of all system parameters and states “Condition Monitoring”, “Predictive Maintenance” and “Production as a Service” easier to implement.

powered by

GERMAN

Neues Forschungs- und Entwicklungsprojekt für Highspeed Connectivity

Die Amorph Systems GmbH hat die Bewilligung für ein Innovationsprojekt durch das Land Baden-Württemberg (invest BW) erhalten. Gemeinsam mit einem Team des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (FhG-IPA) soll echtzeitnahe Maschinenkonnektivität optimiert und standardisiert werden. 

Das Projektziel ist die einfache Bereitstellung von hochleistungsfähiger Konnektivität durch die Entwicklung einer neuen Softwarelösung, mit der die Echtzeit-Datenerfassung sowie der Echtzeit-Datentransfer eines vollständigen digitalen Maschinenabbilds („Digitaler Anlagen-Zwilling“) unter Einsatz von kostengünstiger Standard-Netzwerktechnik ermöglicht wird.

Mit den Projektergebnissen soll dieses sich ständig ändernde Maschinenabbild an eine übergeordnete Cloud-Infrastruktur gesendet und anderen Cloud-Applikationen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden. Eine aufwändige Vorfilterung und Vorverarbeitung der erfassten Daten lokal an der Anlage oder im Werk entfällt. Damit wird es Unternehmen möglich sein, das Potential cloudbasierte Anwendungen auch in Bereiche auszudehnen, wo eine echtzeitnahe Datenverarbeitung erforderlich ist.

Die neue Softwarelösung, die den SMARTUNIFIER von Amorph Systems ergänzen wird, ist ein wichtiger Enabler, um innovative Industrie 4.0 Anwendungsfälle wie beispielsweise Echtzeitüberwachung aller Anlagenparameter und Zustände „Condition Monitoring“, „Predictive Maintenance“ und „Produktion als Service“ noch einfacher realisieren zu können.

gefördert duch:

Cookie Consent with Real Cookie Banner